Falcon Crest

Nach unten

Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Mo Okt 17, 2016 2:18 pm

Neues aus Georgia? Neues aus Georgia!

Ein neuer Blog hält Einzug in die (nicht immer) kunterbunte MOL-Welt! Von Injury Reports über Interviews mit dem Front Office der Falcons, gelegentliche Kommentare von anderen Head Coaches bis hin zu Stories, die lieber nicht erwähnt werden sollten (was wir aber trotzdem, oder gerade deswegen,  machen werden): Hier findet sich allees, was sich ein kleines Falkenherz nur wünschen kann!

Beginnen wird das ganze demnächst mit einem kleinen Rückblick auf die letzte Saison seit dem Trainerwechsel, die Offseason sowie der Preseason!


Zuletzt von Matze7777123 am Mi Okt 19, 2016 6:38 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von MooS am Mo Okt 17, 2016 4:01 pm

Blog-Name gefällt mir schon sehr gut
Very Happy
freu mich auf mehr aus Georgia

MooS
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 28.12.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Mi Okt 19, 2016 6:39 pm

Week 7 der abgelaufenen Saison.
Nachdem in der Vorwoche eine herbe Niederlage gegen die Washington Redskins verzeichnet wurde, sitzt ein sichtlich nervöser GM Thomas Dimitroff vor versammelter Presse im Konferenzraum und verkündet, dass man sich dazu entschieden habe, die Reißleine zuziehen und mit einem neuen Trainer die Saison noch halbwegs einvernehmlich zu beenden. Zur Verwunderung vieler wurde mit Matze OnTop ein Newcomer auserkoren, der bisher nur Division ll Colleges gecoacht hat, dies aber durchaus erfolgreich. OnTop versprach keine Wunder, da er ein neues Playbook installieren wollte und "das benötigte Spielermaterial in der Defense nicht vorhanden" war. Nachdem die ersten beiden Spiele unter neuer Leitung verloren gingen, konnte bei einem Record von 0-8 der erste Sieg verbucht werden. Einen großer Anteil daran hatten die verpflichteten Free Agents und die Festlegung auf einen Starting Running Back, Freeman und Coleman teilten sich zuvor die Snaps. Es folgten zwei weitere Siege am Stück und es kamen vereinzelt Hoffnungen auf, in einer nicht gerade erfolgreichen NFC South doch noch die Playoffs zu erreichen. Diese Hoffnungen zerschlugen sich schnell, als sich im nächsten Spiel Manny Lawson, der sich seit seiner verpflichtung mit 5 Interceptions in 3 Spielen zum Key player entwickelte, das Schlüsselbein brach und seine Saison auf der IR endete. Der Schock spiegelte sich auch in der Mannschaftsleistung wieder, der Höhenflug war vorbei, der Frust resultierte in penalties en masse und es setzte 4 Niederlagen am Stück. Julio Jones kündigte vor dem letzten Spiel gegen die bis dato ungeschlagenen Chargers an, das Team wolle sein Potential unter Beweis stellen und die Saison mit einem Ausrufezeichen beenden! Obwohl Der Receiver mit dieser Aussage den Spott der Social-Media-Plattformen auf sich zog und bereits eifrig die ersten Memes erstellt wurden, funkelten in Pittsburgh die Augen des kleinen Tonys, der sich dazu entschloss, sein ganzes Taschengeld in Höhe von 5$ auf die Falcons zu setzen... Es sollte sich auszahlen!
Die Mannschaft aus Atlanta konnte sich in San Diego in einem engen Spiel durchsetzen (auch wenn es nur gegen die Backups ging *hust*) und somit konnte sich der Fünfjährige endlich sein Traumfahrrad leisten, hatten doch die Buchhalter einen Auswärtssieg für nahezu unmöglich gehalten.
Die Offseason war geprägt von einer Generalüberholung der Defense. Starter wie DT Soliai, LB Durant und die erst während der Saison verpflichteten Manny Lawson sowie Rashad Johnson erhielten keine neuen Verträge, sie wurden im Draft durch SS Neal, MLB Jones, ROLB Campbell und DT Verrett ersetzt.
Das Receiving Corps erhielt mit M.Sanu und Rookie Fuller endlich die benötigte Speed und auch in der Preseason wurde ordentlich am Team gebastelt. SS Whitner soll als Mentor fungieren und die junge Secondary mit D.Trufant anführen, dazu wurde in Newhouse ein weiterer LB verpflichtet. Offensiv wurden mit HB Williams und WR Brown weitere Waffen für Matt Ryan bereitgestellt. Gerüchten zufolge sollen aktuell weitere Verhandlungen sich kurz vor dem Abschluss befinden.
Obwohl der Kader ein Fundament mit viel Potential darstellt, befindet sich das Team noch in der Findungsphase, wie die Preseasonspiele zeigten. Mit 1-3 wurde jene beendet, HC OnTop ist trotzdem zufrieden:"Offensiv lag der Fokus darauf, das Runninggame zu festigen, Devonta musste körperlich zulegen. Deswegen gab es auch oft die Anweisung, die Schultern zusenken und geradewegs durch die Linemen zu laufen, auch wenn das noch nicht immer funktionierte und auch teilweise im Backfield gestoppt wurde. Auch im Training lief er in manchen Drills nur mit Fahrradhelm gegen eine Steinmauer... Nach der dritten Gehirnerschütterung war er dann soweit, die Regular Season kann kommen!"
Die Abstimmungsprobleme in der Defense erklärte der jamaikanische Defensive Coordinator Bob No'GiveUp mit der fehlenden Erfahrung und der noch nicht vorhandenen Teamchemie. Ein vor zwei Tagen stattgefundenes Mentalcamp mit J.Manziel sollte dem Team geholfen haben, immerhin verlängerten sie die Sitzung freiwillig bis in die Morgenstunden.
Das junge Team wird es zum Saisonbeginn schwer haben, gleich erfolgreich zu sein und weiteren Tonys ihre Träume zu verwirklichen, jedoch sollte sich dies im Laufe der Saison legen und man wird sehn, wo sich die Truppe um Ryan,Jones&Co im Dezember wiederfindet, die Vorfreude in Atlanta ist aufjedenfall groß! Mögen die Spiele beginnen!


Kurze Info: Dieser Artikel wird erstmal im Bezug auf die Länge ein Unikat bleiben und erst zum Saisonende (oder eventuell in der Bye-Week) ist wieder mit einem längeren Artikel zu rechnen. Ansonsten wird je nach Nachfrage mal öfter mal weniger oft kleinere Berichte verfasst.
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von l19andy09l am Mi Okt 19, 2016 8:08 pm

Ob der kleine Tony wohl unser TDA war? scratch
avatar
l19andy09l
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von tinoberlin87 am Do Okt 20, 2016 6:59 am

Schöner Bericht. Bin auf die kommende Ausgabe gespannt! Smile

tinoberlin87
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von KingSize97 am Do Okt 20, 2016 12:24 pm

Cooler Blog Matze! Smile
avatar
KingSize97
Franchise Player
Franchise Player

Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Do Okt 20, 2016 12:52 pm

Danke für die Resonanz bisher! Smile also was bisher fest geplant ist, ist ein Zwischenfazit nach Week 4... Weitere Ideen sind bisher: Vorgehensweise in der Offseason im Bezug auf Free Agency und Trades, paar kleinere Interviews, Überraschungen der Saison (zB Rookies als Impactplayers)... joa^^
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Francis245 am Do Okt 20, 2016 2:02 pm

Nice Very Happy

Francis245
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Mi Dez 07, 2016 7:55 am

Neues aus der Redaktion:
Aufgrund von zeitmangel (Abschlussprüfungen, Umzug) konnte ich weder ein Interview, noch ein Zwischenfazit veröffentlichen... Sobald ich in der neuen Wohnung Internet habe (wahrscheinlich nächste Woche), wirds das Zwischenfazit geben und ein Interview auch zeitnah verfasst!
Leider hatts nicht geklappt, ein fazit nach nem 2-2 und jetzt ein weiteres bei 5-2 wäre ansehnlicher gewesen, aber ändern kann ichs nicht^^
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Do Dez 15, 2016 7:43 pm

Lange hat es gedauert, nun gibt es endlich die ersehnte Fortsetzung von Falcon Crest!
8 Spiele sind gespielt, 8 stehen noch aus, so langsam beginnt die heiße Phase der Saison!
Zur Halbzeit möchten wir deswegen mit Coach Matze OnTop auf die ersten Spiele zurückblicken!


Falcon Crest-Reporter (im Folgenden nurnoch "FC"): "Herr OnTop, die Hälfte der Saison liegt bereits hinter uns, Ihr die steht bei 6-2. Wie fällt Ihre Einschätzung zum bisherigen Saisonverlauf aus?"
Matze OnTop ("M"): Nun, unter Berücksichtigung des holprigen Starts kann man damit durchaus zufrieden sein, bei einer Hochrechnung auf die verbleibenden Spiele würde das eine Saison mit 12-4 bedeuten, was in der Regel für die Playoffs reichen dürfte. Von daher sollten wir eine gute Grundlage geschaffen haben, um uns in der zweiten Saisonhälfte weiter zu verbessern."
FC: "Sie haben den holprigen Start angesprochen, nach drei Spieltagen stand man durch zwei Division-Niederlagen bei 1-2, die ersten Kritiker redeten bereits von einer verschwendeten Saison."
M: "Diese Kritiker sind aber kein Teil dieser Organisation. Weder unsere Spieler noch der Balljunge haben je daran gezweifelt, dass das Team sich findet und ihr Potential unter Beweis stellen wird. Natürlich waren die Niederlagen gegen Tampa Bay und New Orleans in den Wochen 1 und 3 nicht eingeplant, aber wir haben daraus gelernt und uns individuell verbessert, aber auch punktuell durch Neuverpflichtungen verstärkt."
FC: "Können Sie uns da den genauen Werdegang schildern?"
M: "Selbstverständlich. In der Preseason wurde mit Donte Whitner ein Safety verpflichtet, der die jungen Ricardo Allen und Keanu Neal unter seine Fittiche nehmen sollte und darüber hinaus auch in bestimmten Packages und in den Special Teams seinen Beitrag leisten sollte. Auch wurde das WR Corps verstärkt und in Marlon Brown haben wir nun einen starken WR3, den man auch bei key downs auf dem Zettel haben sollte. Dank Marlon können Teams Julio Jones nicht durchgehend doppeln, ihm so einige one-on-one-looks verschaffen. Als nächstes wäre da der Trade mit den Denver Broncos zu nennen. Shaquill Barrett war der dringend benötigte Edge Rusher, der die Lücke ausfüllte, die durch die Transition von Vic Beasley entstand. Wir mussten für ihn zwar J.Babineaux abgeben, jedoch erwies sich die Verpflichtung von DT Jordan Hill als Volltreffer, da nun Jarrett als DT1 zu überzeugen wusste und unsere Dline auch in der Mitte stärker wurde als zuvor.
Zuletzt konnten wir noch Paul Posluszny für Atlanta gewinnen, der in seinen bisherigen Spielen die Erwartungen bei weitem übertreffen konnte!
FC: "In den ersten 3 Spielen gab es fast doppelt so viele Turnover wie in den folgenden fünf, kann hierauf der Aufwärtstrend, inklusive 5 Siege in Serie, zurückgeführt werden?"
M: "Definitiv. Wir müssen uns wohl selbst an die Nase fassen, da wir Matt Ryan und Julio Jones in der Preseason wohl zu wenig Spielzeit gaben, beide wirkten zu Beginn noch etwas eingerostet, viel zu viele Interceptions waren die Folge. Aber beide verbrachten zahlreiche Stunden zusammen und waren nach dem Training auch die letzten, die das Spielfeld verließen. Ein weiterer Faktor sind die Verletzungen, die wir zu Beginn verkraften mussten. Mittlerweile ist das komplette Roster wieder fit, man merkt den Konkurrenzkampf in der Kabine, jeder will 20% besser sein als der andere!"
FC: "Eine Stärke Ihres Teams ist der Screen Pass. Woche für Woche sehen wir immense Raumgewinne, obwohl solche Spielzüge recht selten gecalled werden. Laut einer inoffiziellen Statistik von MyStatistics24.lol  verzeichnen Sie 28,6 Yards pro Screen Pass. Worauf lässt sich das zurückführen?"
M: "Der Hauptgrund dafür ist sicherlich Devonta Freeman selbst. Er ist für seine Größe sehr schnell, sehr wendig und schafft es trotzdem, etliche Tackles zu brechen. Ebenfalls ist er sehr geduldig und zündet erst den Turbo, wenn seine Blocker Ihre Gegenspieler beschäftigen. Unsere O-Line hat aber auch ein riesiges Lob verdient, die Truppe um Alex Mack macht ihre Sache diese Saison hervorragend und lässt kaum Sacks zu!"
FC: "Diese Offensive Line war mit sicherlich auch einer der Faktoren, die zu Ihrem bisher größten Sieg, dem Upset gegen die bis dato ungeschlagenen Seahawks, beigetragen haben, oder?"
M: "Natürlich! Wenn dein Quarterback so viel Zeit hat, um seine Bälle an den Mann zu bringen, ist das schon ein riesiger Vorteil und auch für das Selbstbewusstsein ist das hervorragend, wenn man Spieler wie Michael Bennett und Cliff Avril im Zaum halten kann!"
FC: "Als nächstes steht das Spiel gegen die Buccaneers aus Tampa Bay auf dem Zettel, das Hinspiel ging verloren. Wie haben Sie Ihr Team darauf eingestellt? Sinnen die Spieler auf Rache?"
M: *lacht* "Also auf Rache sinnen werden Sie bestimmt nicht, immerhin ist das auch nur ein weiteres Spiel gegen einen Divisionrivalen. Jedoch kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Spieler motiviert sind, die Niederlage vergessen zu machen und einen Sweep zu verhindern! Die Bucs haben auf beide Seiten des Balles Playmaker, die wir so gut es geht aus dem Spiel nehmen müssen und letztendlich sind wir es, die dem Spiel unseren Stempel aufdrücken werden. Hinzukommt die großartige Stimmung im Georgia Dome, die mir immer wieder aufs Neue Gänsehaut bereitet."
FC: "Haben Sie zum Schluss noch eine Prognose für uns, mit welchem Record Ihr Team die Regular Season beendet?"
M: "Nun, 6-2 ist schonmal eine gute Voraussetzung, aber ich werde hier nicht versuchen, irgendwelche Voraussagen zu treffen. Jedoch hoffen wir auf eine Playoff Teilnahme und falls wir diese erreichen und uns im Dezember gut verkauft haben, dann ist auch in den Playoffs -sofern keine schwerwiegenden Verletzungen eintreten- alles möglich!"
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von KingSize97 am Do Dez 15, 2016 8:09 pm

Cooles Interview, sehr interessant zu lesen! Weiter so Wink
avatar
KingSize97
Franchise Player
Franchise Player

Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Francis245 am Do Dez 15, 2016 9:03 pm

Nice Very Happy und starke Saison bis jetzt Smile

Francis245
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Archibald am Do Dez 15, 2016 11:17 pm

Top macht spass zu lesen
avatar
Archibald
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 20.09.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Do Feb 09, 2017 9:33 am

Der folgende Artikel ist eine Preview zum Week 17 Matchup zwischen den New Orleans Saints und den Atlanta Falcons.

Week 3, New Orleans:
Devonta Freeman tritt gegen ein Fass Gatorade, Alex Mack baut Schraeder und Matthews auf, DC Bob No'GiveUp lobt seine entkräfteten Spieler. 15-17 Steht auf dem Scoreboard. 0:00 auf der Uhr... Was viele schnell als Ausrutscher und übliche Probleme in der Findungsphase abtun, ist bei den Falcons schwer zu verdauen. Soeben wurde ein Spiel verloren, bei dem der Gegner aus Louisiana gerade einmal 17 Punkte erzielte. Die Defense kämpfte das ganze Spiel über und hielt eine Offensive mit Drew Brees, Mark Ingram und den schnellen Receivern Cooks, Snead und Rookie Thomas bei lediglich zwei Touchdowns und einem Field Goal. Und trotz Spielern wie Julio Jones, Matt Ryan oder auch Freeman sah man offensiv gegen die (auf dem Papier zwar durchschnittlich, aber überaus leidenschaftlich und fast fehlerlos agierende) Defense der Saints kaum Land.
Diese Niederlage war zwar der Startschuss zu einem Lauf, der letztendlich zum Divisionsieg führte, aber das Aufeinandertreffen in der letzten Woche der Regular Season wird alles andere als ein friedliches Aufeinandertreffen zweier Divisiongegner. Während die Falcons auf Revanche aus sind, geht es für die Mannen aus der Mardi Grass Stadt um den Einzug in die Playoffs: Durch einen Sieg gegen die 49ers konnten die Seattle Seahawks sich den Platz an der Wildcardsonne schnappen, New Orleans MUSS nachlegen, um die Seahawks wieder vom Spot zu stoßen. Die Falcons könnten sich mit einem Sieg ein First Round Bye sichern, ansonsten müsste man das Ergebnis der Bears im Auge behalten. Trotz dieser Tatsache wurde viel gemunkelt, die Falcons würden Ihre Starter schonen um in den Playoffs sicher alle Spieler an Bord zu haben. Head Coach Matze OnTop gab dazu folgendes Statement ab: "Klar könnten wir unsere Spieler schonen. Wir könnten uns aber auch für die nächste Saison schonen und auf die Playoffs verzichten. Mit einem Sieg gegen Saints könnten wir uns eine Bye Week sichern und unsere Spieler sozusagen in der Wildcardround schonen. Das Risiko von Verletzungen besteht immer, aber unsere Coaches haben bisher einen guten Job gemacht, diese vorzubeugen und so können wir unbeschwert das nächste Spiel angehen."
In der Tat findet sich aktuell kein verletzter Spieler im Kader der Falcons. Die Gäste jedoch müssen auf die Lieblingsziele von Brees, WR Brandin Cooks und TE Coby Fleener verzichten.
Nichtsdesto trotz bleibt es spannend zu sehen, welches Team weniger Fehler macht und ob es erneut zu einer Defensivschlacht wie vor 14 Wochen kommt.
Der definitive Spieltermin steht noch aus, da die Gäste aufgrund des Hurrikanes "Influenza" bisher noch nicht die Reise nach Georgia antreten konnten.
Trotzdem wird eine volles Stadion samt nationaler Übertragung erwartet, MatzeTV hat bereits angekündigt, das Spiel auf TwitchTV live zu zeigen.
______________
E: Gerade festgestellt, dass ich wohl aus versehen ein neues Topic erstellt habe, habs mittlerweile wieder gelöscht Very Happy
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Do März 09, 2017 11:29 am

Die jungen Wilden und der alte Gigant

Eine ereignisreiche Saison ist für die Atlanta Falcons mit einer schmerzenden Niederlage im Super Bowl zu Ende gegangen. Grund genug, die Saison mit einem Rückblick abzuschließen.


Die erste vollständige Saison war ohne große Erwartungen gestartet, als Ziel war das Erreichen der Playoffs ausgegeben worden, was in der NFC schon schwer genug war: Die Saints entpuppten sich schon im Vorjahr als vermeintlicher Angstgegner und die Wildcards werden in der Conference auch nicht gerade verschenkt.
Nach einer schwachen Preseason (1-3) und einem ebenso schwachen Saisonstart (meist nahe an einer .50 Percentage) wurde oft am Saisonziel gezweifelt, insbesondere da die Defense häufig löchrig war und die, auf dem Papier starkbesetzte, Offense unter ihren Möglichkeiten agierte.
Mit zunehmenden Saisonverlauf steigerte sich die Defense, vorallem in der Redzone überzeugte sie und die Offense konnte auch endlich mal Spiele entscheiden. Vorallem der Sieg gegen die Eagles war ein Motivationsschub für den Rest der Saison. Wichtig für diesen Aufschwung waren die Neuverpflichtungen:

-LE S. Barrett (83 OVR, mittlerweile 87) kam für einen 3rd Rounder und DT J.Babineaux (81 OVR, mittlerweile Karriereende) von den Denver Broncos und konnte einige Big Plays verzeichnen, der Trade konnte als voller Erfolg verzeichnet werden.
-SS Donte Whitner (80 OVR, zur neuen Saison 78) kam als Free Agent vor der Saison und fungierte als Backup Safety sowie als Gunner in den Special Teams. Solider Backup, der vorallem nach der Verletzung von Keanu Neal im Super Bowl gefragt war.
-WR Marlon Brown (75, mittlerweile 78) wurde als Speedster vom Waiver Wire geholt und lieferte zwischenzeitlich besser als WR2 Sanu. In den Playoffs etwas untergetaucht, schafft jedoch einige Räume für Sanu und Jones.
-DT Jordan Hill (74, mittlerweile 76) wurde im Zuge des Babineaux-Trades verpflichtet und überzeugte als destruktiver Spieler vorallem im Passing Game.
-MLB Paul Posluzny (79, mittlerweile 75) kam für einen 2nd und einen 4th Rounder und lieferte sofortige Verstärkung im Run und auch in Zone Coverage. Spannend wird zu beobachten sein, ob er in der neuen Saison weiterhin starten wird, oder ob Deion Jones auf MLB beginnt und Campbell den dann vakanten Platz auf ROLB besetzt.


Führen die Divisiongames zum Verhängnis?


In der zweiten Saisonhälfte lief es für die Falcons ausgesprochen gut, nur die Divisiongames bereiteten Probleme: Das erste Spiel gegen die Saints ging verdient an das Team aus New Orleans und auch in beiden Spielen gegen die Tampa Bay verzeichnete Atlanta je ein dickes "L". Lediglich die Panthers konnten gesweept werden. Da am letzten Spieltag das Spiel gegen die Saints anstand, ging die Angst um, man müsste das sowieso schon schwere Matchup gewinnen, um die Playoffs zu erreichen. Glücklicherweise liesen diese jedoch federn und auch das Wildcardrennen entwickelte sich zu Gunsten Atlantas, wodurch schon vorzeitig der Playoffeinzug feststand. Am letzten Spieltag wurde dann noch der Divisionsieg und das First Round Bye perfekt gemacht, das Saisonziel perfekt gemacht.

Playoffs erreicht - und dann?

Die Spieler genossen eine Woche Pause, HC Matze OnTop analysierte jedoch akribisch die Spiele der möglichen Gegner, am Ende ging es erneut gegen Philly.
Das Spiel ähnelte stark dem Regular Season Matchup, nur ein feiner Unterschied sollte für die Playoffs wichtig werden: Julio Jones, der die Saison über zwar gut spielte, jedoch nie seine Topform erreichte, machte mit einigen großen Catches auf sich aufmerksam und fand seinen Groove. Die Partie endete mit einem Sieg für die heimischen Falken, danach wurden die Koffer für die Reise nach Washington gepackt.
Das Aufeinandertreffen der noch ungeschlagenen Redskins gegen das Team des amtierenden Newcomers of the Year wurde von vielen Seiten heiß erwartet und es entwickelte sich zu einer spannenden Schlacht.
Beide Seiten verzeichnete kaum Fehler, jedoch war die Punkteausbeute mangelhaft. Die Falcons scheiterten oft -trotz guter Field Position- an den Third Down Conversions und der Defense Atlantas gelang es, ihre "Bend and don't break"-Einstellung auch der besten Offensive der Liga aufzuzwingen, mehrfach war kurz vor der Endzone Schluss. So blieb das Spiel bis zur letzten Sekunde spannend und dank des überragenden Julio Jones und der jungen Defense konnte ein 13:12 Erfolg verzeichnet werden, das Team aus Georgia wurde Conference Champion!
Anscheinend wurde jedoch zu lange gefeiert, denn das relativ unerfahrene Team unterlag kurze Zeit später dem Team aus Boston, die Defense fand zur keinerzeit eine Lösung gegen das Kurzpassspiel der Patriots und verließ Houston als Verlierer.
Nichtsdestotrotz war die Saison ein voller Erfolg für die Mannschaft, die fast das gleiche Team auch im nächsten Jahr aufbieten können: Außer einigen Backups haben keine Spieler das Team verlassen, RT Ryan Schraeder wurde mit dem Franchise Tag gehalten, lediglich K Matt Bryant und RG Chris Chester beendeten ihre Karrieren.
Für die nächste Saison gab OnTop bereits das Ziel aus, die Divisional Round sollte schon erreicht werden, um keinen Rückschritt zu verzeichnen. "Alles, was danach kommt, ist ein Glücksspiel", so der noch junge Coach.
Wir sind aufjedenfall gespannt, wohin die Reise führt...


Zuletzt von Matze7777123 am Do März 09, 2017 3:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Rawside am Do März 09, 2017 3:07 pm

Sehr schön !!!! Und hammer Saison Wink
avatar
Rawside
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 35
Ort : Pirmasens

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von KingSize97 am Do März 09, 2017 4:09 pm

Wieder einmal eine klasse Ausgabe, passend zu deiner starken Season!
avatar
KingSize97
Franchise Player
Franchise Player

Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Francis245 am Do März 09, 2017 4:39 pm

Starke Saison Very Happy

Francis245
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 23.12.15
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Falcon Crest

Beitrag von Matze7777123 am Do März 30, 2017 2:42 pm

Stories von altem Fieber und neuen Saisons

Und immer wieder, sind es dieselben Lieder, die sich anfühlen, als würde die Zeit stillstehen...
Denn es geht nie vorüber, dieses alte Fieber, das immer dann hochkommt, wenn wir zusammen sind...

Was die Toten Hosen bereits vor 5 Jahren besangen, gilt auch aktuell auch für die 32 Coaches der MOL: Das alte Fieber; es kommt. Das Kribbeln in den Fingern, wenn man die Playstation anschmeißt, Madden auswählt und dann endlich der erste Kickoff der Regular Season erfolgt! Vorbei die Zeiten, in denen man drei Viertel lang Backup-Quarterbacks ertragen musste, die einen Pass über 5 Yards 15 vorbeiwerfen. Vorbei die Zeiten, in denen man gefühlte Monate darauf warten musste, bis zwei anonyme Teams (nennen wir sie doch einfach "Team mit rotem Vogel im Wappen" und "Team mit grün/weißem Vogel im Wappen" Wink ) endlich einen Spieltermin gefunden haben. Regular Season steht vor der Tür, die Jagd nach dem Ring, sie alle zu knechten (hoppla, zuviele Filme gesehen Rolling Eyes ) hat begonnen! 31 Coaches haben die Übergangszeit mehr oder weniger intensiv genutzt, um ihre Schwächen aus der Vorsaison auszubessern und Abgänge anderweitig zu kaschieren. Die Panthers haben völlig überraschend ihren Coach entlassen und starten nun mit einem Rookie HC in die Saison, an dieser Stelle viel Erfolg!
Auch die Falcons haben einige Veränderungen zu verzeichnen, welche an dieser Stelle thematisiert werden:
Neben einigen Abgängen von Backups (u.a. SS Ishmael, HB Williams) mussten die Falcons sich auch von zwei Startern verabschieden:
Kicker Matt Bryant hängt genauso wie RG Chris Chester die Football schuhe an den Nagel. Während ersterer schon absehbar, kam Chesters abgang doch relativ überraschend, ist er ja doch "nur" 33 Jahre alt gewesen.
Und wie reagiert man auf Abgänge? Natürlich Neuverpflichtungen!
In der Free Agency wurden folgende Spieler verpflichtet:
- 81 OVR RG Reynolds: Auch nichtmehr der jüngste, aber definitiv einer der besten Guards, die auf dem Markt waren.
- 82 OVR HB Forte: hat eine Glanzjahre hinter sich, aber als Backup immer noch wertvoll, bereits einige Big Plays in der Preseason verzeichnet
- 76 OVR HB Turbin: der Powerback duelliert sich mit Matt Forte um den Backup spot hinter Freeman
- 76 OVR WR Bray: Der Pro Bowler der vorherigen Saison wurde aus überflüssigen Cap Room verpflichtet und stärkt eine bereits gut besetztes Receiving Corps als 4th Stringer
- 76 OVR DT Paea: wurde vom DE umfunktioniert und wird wohl hauptsächlich bei Goalline und Run situations auf dem Feld stehen
- 71 OVR K Parkey: scheint zwar nicht der hellste zu sein ( Awareness im 50er Bereiche), aber Kicken kann man auch ohne Hirn ( 94 Power, 90 Accuracy)
- 74 OVR QB Smith: Das ganze Team hofft, er muss das Jahr über nicht spielen, da er nur als Backup geholt wurde
- 63 OVR ROLB Killebrew: als Experiment fürs Minimum verpflichtet, Hauptsächlich bei Passing Downs eingeplant.

zusätzlich verstärkt wurde das Team noch durch einen Trade mit den Raiders um DT Williams bereichert, der die D line sofort upgradet.
Im Draft kamen noch die DE Jeter und Heck hinzu, ersterer kämpft aktuell mit Brooks Reed um den Starting LE Spot. Der dritte Pick war ebenfalls ein DE, der mittlerweile wieder entlassen wurde (CPU pick... mein Draft bestand also aus: RE, RE und RE). Abgerundet wurde das Team mit UDFA Mangold, der mit Hooper um den Platz hinter TE Tamme kämpfen wird.
Somit sind die Roster moves bereits in Week 4 der Preseason abgeschlossen, das Roster auch bereits auf 53 spieler beschränkt. Die Vorbereitungen für den Auftakt gegen die Bills laufen, wir sind gespannt, wie das Depth Chart zum Kickoff aussehen wird. Lange dauerts ja nicht mehr... Da ist es wieder... das alte Fieber...



P.S. An dieser Stelle allen Coaches eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison and may the odds be ever in your favor! (Sorry Very Happy)
avatar
Matze7777123
Pro Bowler
Pro Bowler

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten